Boot gebraucht de heißt Sie herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Boote gebraucht kaufen - verkaufen, Privat und Gewerblich kostenlos inserieren bei boot-gebraucht.de

Der Anzeigenmarkt für neue & gebrauchte Motorboote, Segelboote, Schlauchboote, Jetski, Liegeplätze und Bootszubehör.

Bis zu 8 digitale Bilder Ihres Bootes kostenlos hochladen

Batterien lagern im Winter

News 17. Februar 2016

Über den Winter stellt sich für Eigner von Booten immer wieder aufs Neue von Jahr zum Jahr die Frage, wie und wo man die Boots-Batterien am besten lagern sollte.  

 

 

Ausbauen oder nicht ausbauen?

 

Es empfiehlt sich die Boots-Batterien auszubauen und an einem nicht zu warmen Ort vorzugsweise überdacht – bei ca. zehn Grad – an ein Erhaltungsladegerät zu hängen. Jedoch bedeutet es für den Eigner meist mit schweren Batteriebänken zu hantieren. Hierzu ist aber nicht jeder Eigner bereit und es wird eifrig nach alternativen Möglichkeiten gesucht.

Alternative Möglichkeiten im Winterlager

Wer Zugang zu Landstrom und ein Stromsystem in Boot mit modernem Kennlinien-Ladegerät hat, hat einen deutlichen Vorteil und kann seine Yacht bzw. sein Motorboot am Landstrom anschließen. So kann die Batterie in Winterlager und ohne Ausbau überwintern. Alle anderen Schaltkreise (Motor und Service), die nicht gebraucht werden, empfiehlt es sich abzuschalten. Mit dem Messgerät kann man sicherheitshalber den Ladevorgang der Starterbatterie und Service-Batterie nochmals überprüfen. So sollten Batterien ohne Probleme über den Winter kommen. Nichtdestotrotz sollte die Stromanbindung über die Wintermonate immer wieder mal überprüft werden, um Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Das Problem kann aber auch anders gelöst werden. Es müssen nicht immer gleich die Batterien ausgebaut werden. Vollständig geladene Batterien können ohne Probleme im Winterlager auf dem Boot gelagert werden. Dabei sollten einige Vorbereitungen getroffen werden.

Empfehlenswert ist das Abklemmen der  Batterie, da irgendwo immer ein Strom kriecht und die Batterien dadurch über den Winter entladet werden. Danach sollte man Batterien rund um die Pole ordentlich reinigen und gegebenenfalls fetten, um Kriechströme vorzubeugen. Bei Blei-Säure-Akkus muss außerdem der Säurestand überprüft werden  und je nach Bedarf destilliertes Wasser nachgefüllt werden. Mit diesen Maßnahmen stellen Sie sicher, dass kein Strom verbraucht wird. Dennoch findet eine Selbstentladung der Akkus statt. Je nach Eigenschaften der Batterie, kann die Selbstentladung bis zu 10 Prozent im Monat betragen. Bei modernen AGM oder Lithium Batterien ist diese sehr gering, bei gewöhnlichen Bleibatterien hingegen deutlich höher. Empfehlenswert ist auch immer wieder mal – beim Verweilen der Batterie im Boot über die Wintermonate –  nach der Spannung der Batterie zu schauen und bei Bedarf diese nachzuladen, wenn die Mindestspannung unterschritten ist. Bei herkömmlichen Akkus liegt diese bei ca. 12,5V. Da Entladene Batterien bei starkem Frost platzen können, ist hierbei Vorsicht geboten. Generell sind Tiefentladene Batterien für Schäden anfällig. Die meisten Schäden an Batterien treten im Winterlager auf.

Keine Tags

  

Empfohlene Links

Antwort hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

  • Boote gebraucht kaufen - was sollte man beachten

    von auf 23. Juni 2015 - 1 Kommentare

    Zur Sommerzeit zieht die Nachfrage an Wasserfahrzeugen enorm an. Einige erfüllen sich einen Traum und erwerben ein Boot, andere hingegen wollen Ihr Boot bzw. die Bootsklasse ändern. Eine meist kostengünstigere Alternative zum Neuerwerb stellt dabei der Kauf eines gebrauchten Bootes. Jedoch haben neben dem Preis insbesondere Fragen der Nutzung, der Begutachtung und Sicherheit sowie die […]

  • Messe: Hanseboot Hamburg - Das Event

    von auf 9. Juli 2015 - 0 Kommentare

    Die nächte Hanseboot steht ins Haus – mit noch spannenderem Angebot als zu vor. Die Messe Hanseboot Hamburg ist eine internationale Bootsausstellung. Mittlerweile ist es die 56. Veranstaltung. Rund 600 Aussteller aus 18 Nationen zeigen auf der Hanseboot Messe Hamburg, was die Zukunft auf dem Wasser bringt. Das Event umfasst ein breites Angebot an Weltneuheiten […]

  • Der richtige Anker - eine Entscheidungshilfe

    von auf 9. Oktober 2014 - 0 Kommentare

    Hat der Eigner sich für das richtige Boot entschieden, steht bereits die nächste Entscheidung vor der Türe: Welchen Anker wählen? Den richtigen Anker für das eigene Boot zu finden ist eine enorme Herausforderung. Dem Skipper stellen sich eine Reihe an Fragen, die alle zu beantworten sind: – Welcher Ankertyp hält auf welchem Grund? – Gibt […]

  • Tipps gegen Feuchtigkeit am Bord

    von auf 21. November 2016 - 0 Kommentare

    Boote gegen Feuchtigkeit optimal schützen Kalte und feuchte Monate brechen wieder ein und es müssen so langsam wieder Vorkehrungen für das Winterlager getroffen werden. Eines der obersten Ziele dabei ist es, das Boot möglichst trocken und ohne größeren Schaden über den Winter zubekommen. Da empfiehlt sich am besten nach einen geeigneten Winterlager Ausschau zu halten, […]

  • Hausboot als alternative Investition

    von auf 30. Dezember 2017 - 0 Kommentare

    Ein Hausboot ist meist mit sehr hohen Anschaffungskosten verbunden. Deshalb finden viele Menschen, dass es sich nicht lohnt sich solch ein Objekt anzuschaffen. Wenn man bedenkt, dass das Objekt nicht dauerhaft genutzt wird, sind die Bedenken nachvollziehbar. Naturfreunde jedoch lieben es am Wasser zu entspannen und sogar zu leben. Nur wenige leben aber tatsächlich in […]