Boot gebraucht de heißt Sie herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmelden

Boote gebraucht kaufen - verkaufen, Privat und Gewerblich kostenlos inserieren bei boot-gebraucht.de

Der Anzeigenmarkt für neue & gebrauchte Motorboote, Segelboote, Schlauchboote, Jetski, Liegeplätze und Bootszubehör.

Bis zu 8 digitale Bilder Ihres Bootes kostenlos hochladen

Das neue Revier für Hausbooturlaub in Süddeutschland

News 29. November 2012

Bislang war es nicht möglich für die 200 km des Neckars, die schiffbar sind, ein Hausboot für den Urlaub zu chartern.

Das ändert sich ab März 2013. Denn ab Frühjahr des kommenden Jahres können Besitzer eines Führerscheins für Binnengewässer die Passion Yacht 1400 “Infinity” für einen Hausbooturlaub auf dem Neckar mieten und so einen faszinierenden Urlaub genießen. Der Heimathafen der Infinity ist Ludwigsburg. Und von dort aus können Freizeitkapitäne das Schiff, das bequem Platz für 4 bis 8 Personen bietet, chartern und auf große Fahrt gehen. Den Neckar in den Monaten zwischen März und November gemütlich nach Schifferart zu befahren, ist eindrucksvoll und bietet viele Augenweiden, die sich durchaus lohnen können und die den Reisenden unvergessliche Erinnerungen schenkt. Denn die Wasserstraße wird an ihrem schiffbaren Teil von Weinbergen aber auch von menschlichen Zeugnissen aus der Vergangenheit wie imposanten Schlössern gesäumt, die an längst vergangene Zeiten erinnern.

Die Passion Yacht 1400 “Infinity” verfügt über 3 Kabinen und einen offenen Steuerstand,

der von einem Sonnendach beschirmt wird. Auch technisch bleiben bei diesem Hausboot keine Wünsche offen. So verfügt das Schiff über einen Bug- und Heckstrahler usw. Wer einen Vorgeschmack auf das bekommen möchte, was dieses Hausboot zu bieten hat, und Gelegenheit hat die Messe Boot in Düsseldorf zu besuchen, kann die Infinity im Januar in Düsseldorf kennenlernen. Denn sie wird bei dieser wichtigen Bootausstellung zu sehen und zu begehen sein, sodass man sich einmal genau anschauen kann, was diese Neckar Lady zu bieten hat – und das ist grundsätzlich eine ganze Menge.

Diejenigen, die gerade dieses Revier in Süddeutschland lieben und schon immer mit dem Gedanken gespielt haben, Kapitän zu werden,

sollten wissen, dass der erforderliche Führerschein für 300 bis 500 bei unterschiedlichen Sportbootschulen erworben werden kann. Der Bootsführerschein für Binnengewässer kann auch in Wochenendseminaren gemacht werden – man muss sich nur einmal umfassend über die bestehenden Möglichkeiten informieren. Der Bootsführerschein, bzw. das machen des Scheins kann durchaus mit einem angenehmen Aufenthalt in schönen und interessanten Städten Deutschlands verbunden werden, so dass Freizeit und Lernen auf spannende Weise Hand in Hand geht und man nicht nur den Urlaub genießt, sondern sich hinterher auch als Freizeitkapitän bezeichnen kann, der diesen Titel auch verdient.

Wo Urlaub mit dem Segelboot noch Spaß macht

News 25. Oktober 2012

Eine ganz andere Art und Weise Menorca, Mallorca und Ibiza kennenzulernen ist der Urlaub per Segelboot.

Denn hier erleben Bootsliebhaber die Inseln von einer ganz anderen Seite und müssen sich nicht mit überfüllten Stränden und überladenen Touristengebieten auseinandersetzen. Stattdessen ist es möglich, einsame und weitestgehend unbekannte Seiten der Balearen ausfindet zu machen und diese auf die angenehmen Weise zu genießen.

Per Segelboot unterwegs, pendeln zwischen Menorca, Mallorca und Ibiza, zeigt die Gegend aus einer neuen und wesentlich angenehmeren Position heraus. So bietet beispielsweise der Hafen von  Mahón mit seiner malerischen Altstadt und der ockerfarbenen Kathedrale einen romantischen Ausblick und ist ein guter Startpunkt, um die Nachbarinseln auf ganz eigene Weise zu entdecken. So kann mit dem Segelboot beispielsweise auch Cales Coves, die Bucht der Höhlen erreicht werden, wo bis zu 90 Höhlen in den senkrechten Felswänden zu finden sind, die man vom Boot aus gut sehen kann. Die ältesten der teilweise künstlich angelegten Felskammern entstammen 900 v. Chr. und wurden von den Ureinwohnern der Inseln bewohnt.

Ein weiterer Punkt, der mit dem Segelboot gut erreichbar ist, ist die Balearen-Insel Cap Formentor.

Diese bietet schon alleine aufgrund seiner Höhe von 384 Metern einen imposanten Anblick und vom Segelboot aus haben Urlauber einen hervorragenden Ausblick auf die eindrucksvollen Steilklippen der Halbinsel, die auch "Treffpunkt der Winde" genannt wird. Für einen Zwischenstopp ist auch der Yachthafen von Alcúdia zu empfehlen, bevor es weitergeht, beispielsweise nach Porto Cristo  und damit an einen Ort, der vom Massentourismus noch weitestgehend verschont ist.

Beim Durchfahren der Bucht von Palma bietet sich eine sehr schöne Aussicht auf die Kathedrale und den Marivent-Palast, der Sommerresidenz der spanischen Könige – wobei dies nur Beispiele dafür sind, in welcher Art ein Segelurlaub in diesem Gebiet gestaltet werden kann. Zwar gelten gerade Menorca, Mallorca und Ibiza als Hochburgen, wenn es um Partys und Feiern geht – was letztendlich aber nicht bedeutet, dass es nichts Neues zu erkundigen gibt. Es lohnt sich, mal einen Urlaub der anderen Art zu planen, bei dem man selbst weitestgehend Einfluss auf die Ziele nimmt.

  • Boote gebraucht kaufen - was sollte man beachten

    von auf 23. Juni 2015 - 1 Kommentare

    Zur Sommerzeit zieht die Nachfrage an Wasserfahrzeugen enorm an. Einige erfüllen sich einen Traum und erwerben ein Boot, andere hingegen wollen Ihr Boot bzw. die Bootsklasse ändern. Eine meist kostengünstigere Alternative zum Neuerwerb stellt dabei der Kauf eines gebrauchten Bootes. Jedoch haben neben dem Preis insbesondere Fragen der Nutzung, der Begutachtung und Sicherheit sowie die […]

  • Messe: Hanseboot Hamburg - Das Event

    von auf 9. Juli 2015 - 0 Kommentare

    Die nächte Hanseboot steht ins Haus – mit noch spannenderem Angebot als zu vor. Die Messe Hanseboot Hamburg ist eine internationale Bootsausstellung. Mittlerweile ist es die 56. Veranstaltung. Rund 600 Aussteller aus 18 Nationen zeigen auf der Hanseboot Messe Hamburg, was die Zukunft auf dem Wasser bringt. Das Event umfasst ein breites Angebot an Weltneuheiten […]

  • Der richtige Anker - eine Entscheidungshilfe

    von auf 9. Oktober 2014 - 0 Kommentare

    Hat der Eigner sich für das richtige Boot entschieden, steht bereits die nächste Entscheidung vor der Türe: Welchen Anker wählen? Den richtigen Anker für das eigene Boot zu finden ist eine enorme Herausforderung. Dem Skipper stellen sich eine Reihe an Fragen, die alle zu beantworten sind: – Welcher Ankertyp hält auf welchem Grund? – Gibt […]

  • Tipps gegen Feuchtigkeit am Bord

    von auf 21. November 2016 - 0 Kommentare

    Boote gegen Feuchtigkeit optimal schützen Kalte und feuchte Monate brechen wieder ein und es müssen so langsam wieder Vorkehrungen für das Winterlager getroffen werden. Eines der obersten Ziele dabei ist es, das Boot möglichst trocken und ohne größeren Schaden über den Winter zubekommen. Da empfiehlt sich am besten nach einen geeigneten Winterlager Ausschau zu halten, […]

  • Frischwassersystem aufbereiten und winterfest machen

    von auf 2. Dezember 2015 - 0 Kommentare

    Vor dem Wintereinbruch muss das Boot noch schnell Winterfest gemacht werden. Dabei stellt sich unteranderem die Frage über die Reinigung und Desinfektion von Frischwassertanks. Wie ist die Vorgehensweise und auf welche Produkte kann man zur Reinigung zurückgreifen. Eine Hilfestellung und Informationen mit Tipps werden hier veranschaulicht. Es empfiehlt sich den Wassertank zum Wintereinbruch zu entleeren […]